LED- oder NDL-Lampen?

Antworten
Heiko
Beiträge: 1
Registriert: Mi Sep 26, 2018 2:05 pm

LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Heiko »

Es ist ja immer die ewige Diskussion zwischen LED- und NDL-Lampen. Und wenn man darüber so liest, scheinen LED-Lampen ja klar bevorzugt zu werden. Doch sind diese echt die bessere Alternative? Ich meine NDL-Lampen haben doch bestimmt auch ihre Vorteile? Was denkt Ihr darüber? https://led-grow-lampe.com/ Hier z. B. wird eine klare Meinung vertreten diesbezüglich. Kann ich mich der so anschließen? Sorry ich bin da etwas unsicher und lege echt wert auf eine gute Beleuchtung.

Rantanplan
Beiträge: 263
Registriert: So Jan 25, 2015 1:12 am

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Rantanplan »

Also meine Wahl fällt ohne nachzudenken sofort zur NDL! Gibt mMn nichts besseres für den erfahrenen Grower. Die Wellenlänge des Lichts einer NDL wirst du mit ner LED noch mehrere Jahre nicht erreichen, selbst wenn die Lumen passen. Zusätzliches Plus der NDL: Wenn du im Winter growst und den Tag-Zyklus in die Nachtstunden verlegst, ersparst du dir die Heizung im Growraum. Außerdem kennst du sicher die Faustregel "Licht ist Gewicht", oder? :mrgreen:

Wenn du aber regelmäßig growst und sofort nach der Ernte mit dem nächsten Grow startest, kann ne LED durchaus Sinn machen. Dann lässt du die Ladies während der Wuchsphase unter der LED wachsen und danach unter der NDL blühen. Dies könnte dir längerfristig Stromkosten sparen, wobei du hier natürlich die Anschaffung der LED gegenrechnen musst.
Vertraue keinem Menschen, der einen Hund nicht mag. Aber vertraue immer einem Hund, der einen Menschen nicht mag.

Rantanplan
Beiträge: 263
Registriert: So Jan 25, 2015 1:12 am

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Rantanplan »

Hi Koby

Würde mich auch interessieren, was es dann geworden ist. Ich für meinen Teil schwöre wie gesagt auf NDL, hab damit einfach zu gute Erfahrungen gemacht. Hab für ein 400W-Komplettset rund 70€ gezahlt, was übrigens noch immer günstiger ist als ne LED von deiner Seite. Natürlich brauche ich mehr Strom, aber für mich ist das wie bei Autos -> ein Mercedes braucht auch mehr Sprit, ist aber in vielerlei Hinsicht das Beste, das du bekommen kannst.

Hab mir übrigens deine Seite natürlich angeschaut. So wirklich begeistert bin Ich nur leider nicht. Als Beispiel braucht die Niello 600W LED laut Tabelle effektiv 240W Strom und kommt auf 169€. Da würde ich lieber ne 250W NDL nehmen, die genauso viel Strom braucht, und ich zahle dafür im Einkauf nur die Hälfte. Verstehst du, was ich meine?
Vertraue keinem Menschen, der einen Hund nicht mag. Aber vertraue immer einem Hund, der einen Menschen nicht mag.

Smokey
Beiträge: 620
Registriert: Mi Mai 07, 2008 9:32 pm

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Smokey »

Womit eigentlich schon alles gesagt wäre. Mit einer NDL anfangen, und dann alles Schritt für Schritt erweitern. Und damit du den Nachbarn in der Blüte nicht das Stiegenhaus vollstinkst, besorg dir was für die Abluft.

Adrianan
Beiträge: 24
Registriert: Do Dez 13, 2018 10:16 pm

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Adrianan »

Das ist allerdings ein guter Grund.
Der Geruch den wir mögen ist eben nicht jedermanns Sache.

Für gute LED würd ich bei https://www.isolicht.com/ schauen was die haben.
Gute Qualität und gute Auswahl. Was will man mehr?
Zuletzt geändert von Adrianan am Fr Mär 01, 2019 12:48 am, insgesamt 1-mal geändert.

Smokey
Beiträge: 620
Registriert: Mi Mai 07, 2008 9:32 pm

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Smokey »

Eben! Reicht schon, wenn irgendwer im Haus mal die Rettung oder Polizei braucht, oder wenn der Hausmeister das Stiegenhaus reinigt, dieser Geruch ist unverkennbar.

Adrianan
Beiträge: 24
Registriert: Do Dez 13, 2018 10:16 pm

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Adrianan »

Smokey hat geschrieben:Eben! Reicht schon, wenn irgendwer im Haus mal die Rettung oder Polizei braucht, oder wenn der Hausmeister das Stiegenhaus reinigt, dieser Geruch ist unverkennbar.

Jupp leider ist die Legalisierung noch weit entfernt.
10 bis 15 Jahre schätze ich mal.

Rantanplan
Beiträge: 263
Registriert: So Jan 25, 2015 1:12 am

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von Rantanplan »

Also 10-15 Jahre wären es bei mir in Österreich nicht, aber es reicht für eine Strafe, die du dir mit einer Abluft um 200-300€ ersparen hättest können.
Vertraue keinem Menschen, der einen Hund nicht mag. Aber vertraue immer einem Hund, der einen Menschen nicht mag.

GansGanja
Beiträge: 4
Registriert: Mi Jul 31, 2019 1:31 pm

Re: LED- oder NDL-Lampen?

Beitrag von GansGanja »

LEDs sind mittlerweile wirklich erste Wahl
weniger Risiko
fast gleiche Leistung
weniger Stromverbrauch und Hitze

Antworten